Samstag, 9. Februar 2013

DIY Rosenbrett

Heut kommt Frau Lotta mal endlich wieder dazu ihren Blog mit einem DIY Beitrag zu erweitern :)
Aber bevor sie das tut, freut sie sich lotteriesig über ihr erstes Kommentar von Vera vom Schokoladenstraßengarten! :) Das muss einfach erwähnt werden,
da es der erste Kommentar ist und dazu noch von einer Sauerländerin :o))

So aber nun zu einem ganz einfachen DIY Rosenbrett:

 

Das brauchst Du:
- unbehandeltes Holzbrett (a.d.Baumarkt, ca.2,00 € je nach Größe)
- Patina
- Teelicht
-Schleifpapier
- weisse Farbe (Ich habe normale Wandfarbe genommen, da die schön Matt ist)
- Serviette mit Motiv
- Serviettenkleber & Pinsel

Zuerst streicht man das Brett mit Patina, damit es einen schönen dunklen Ton bekommt.

Danach gehst Du mit dem Kerzenwach/Teelicht über die Kanten
(und dort wo noch wenig weisse Farbe zusehen sein soll)
(Diesen tollen Tip hab ich von meiner Freundin Jessi! -Danke Dir an dieser Stelle :o)!)
Erst jetzt streichst Du das Brett mit weisser Farbe, oder einem anderen schönen pastellfarbenen Ton.
Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst Du ganz einfach, ohne großen Aufwand mit dem Schleifpapier
über die Stellen gehen, die Du vorher mit dem Kerzenwachs eingerieben hast und bekommst einen
schönen alten Shabby Effekt. (Leider hab ich den Schritt vergessen zu fotografieren *Ü*)
   
Jetzt das ganze nur noch mit ein oder mehreren Serviettenmotiven verschönern
und schon ist das Rosenbrett fertig :)

Ich für meinen Teil werde es im Frühling nach draußen stellen hängen und noch unseren Familiennamen
drauf schreiben.
Der Kreativität sind mal wieder keine Grenzen gesetzt....
Viel Spaß beim nachlottern ;o)

Kommentare:

  1. Ooops, da werde ich ja ganz verlegen! Wir Sauerländer halten zusammen, ist doch klar, auch wenn das nur meine Wahlheimat ist - "Bütterken" sozusagen ;-). Und als Bütterken steh ich auch sogleich auf dem Schlauch wohin ich MK (war es MK?) stecken soll...
    Dein DIY kommt gerade zur rechten Zeit. Bin ja eher immer die spontane Jetzt-und-sofort-Handwerkerin. Doch wenn ich so sehe, was es für einen Unterschied macht, vorher dunkel zu lasieren, werde ich wohl in Zukunft ordentlicher arbeiten. Den Tipp mit dem Wachs bekam ich die Tage auch, bildlich dargestellt kann ich es mir jetzt besser vorstellen. Wie viel Mühe du dir machst!
    Eigentlich hasse ich Serviettentechnik, doch ich suche gerade ein Rosenmotiv für ein altes Brett, dass bei einer Wandregalverkleinerung (erst beim zersägen merkte ich, dass das Stück vermutlich mehr als Jahrzehnte auf dem Buckel hat) übrig blieb.
    Auf deinem Brett sieht die Serviette richtig edel, ich meinte shabby, aus. Also halte ich mal die Augen nach der passenden Serviette auf.
    Falls du Lust auf mehr Austausch hast, in meinem Profil kannst du mir mailen. Wenn nicht, ist aber auch ok.

    LG

    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Für alle "nicht MK´ler" hier mal kurz die Erklärung :) MK bedeutet Märkischer Kreis und liegt am Rande des Sauerlandes.
    Vera, ich meld mich gleich mal per Mail bei Dir! ..Im übrigen gehöre auch ich zu den "mal eben schnell Handwerkern" ...was die Sache oft nicht wirklich einfacher macht hihi...
    Frau Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo,
    Da bin ich auch schon! Vilen lieben Dank für deinen Kommentar! Es freut mich immer riesig wenn neue Blogs meinen entdecken!
    GLG Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Besuch Victoria!
      Bin gerade erst dabei die Bloggerwelt zu entdecken und freu mich das es hier soviele Liebe Menschen, wie Dich gibt! LG an Dich zurück!

      Löschen
  4. Liebe Julia,
    ich bin begeistert! Dein Rosenbrett ist wunderschön geworden, danke für deine Anleitung!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich sehr das Dir das Rosenbrett gefällt!!
      Viele liebe Grüße auch an Dich zurück! :o)

      Löschen
  5. tolle idee!!! ich besuche dich jetzt immer mal!!! alles liebe, angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Danke :o) Ich freu mich wenn Du ab jetzt öffters mal vorbei schaust!
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  6. Liebe Julia,
    schön das du mich gefunden hast und schön das ich dich gefunden habe.
    Und da habe ich heute gleich noch etwas bei dir gelernt. Das mit dem Wachs habe ich nämlich bis jetzt noch nicht gewußt. Dein Gestaltetes Brett sieht wunderschön aus. Röschen mag ich einfach.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee mit dem Rosenbrett,echt schön !!!
    Ich habe in Wohnen & Garten ein Brett mit Silberbesteck gesehen und habe es in etwa mir so gezimmert, erst war ich nicht so angetan den ich bin nicht der Holzler :-)
    Aber nun da es hängt total klasse, war aber ne einmalige Sache.
    Grüßli

    AntwortenLöschen

♥ Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber ♥
Lieben Gruß Julia